Seite drucken

Newsletter-Archiv

Hertens Kommunalpolitik

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.pro-herten.de/?page_id=1037

1 Kommentar

  1. Joachim

    Zum Pro-Herten-Artikel "Das SPD-Herten" Kartell

    Folgendes habe ich vor ca 10 tagen geschrieben, bis heute keine Antwort erhalten, habe es sogar Herrn Sübercrüp via Facebook auch zukommen lassen.

    Offener Brief zur Aufforderung zum Rücktritt Cay Süberkrüp
    Hiermit fordere ich Landrat Cay Sübercrüp auf, von all seinen Ämter zurück zu treten! Diesen Brief werde ich nicht nur im MedienhausBauer veröffentlichen lassen(was die Zeitung wohl leider nicht getan hat), sondern auch in Facebook und http://inforondel.wordpress.com/ veröffentlichen. Fraktionschef Lothar Hegemann (CDU)möchte das Herr Landrat Cay Süberkrüp (SPD)die Unfähigkeit des Jobcenters zur Chefsache macht. Herr Hegemann, ich kann Sie da beruhigen, Herr Landrat Cay Süberkrüp wird sich dazu nicht äußern. Seit Monaten versuche ich schon mit Herrn Süberkrüp in Kontakt zu treten. Es geht dabei nicht nur um die Unzulänglichkeiten der Jobcentren im Vest, auch Dinge die auf Landesebene passieren und dem Volk teuer zu stehen kommt, sind Herrn Cay Süberkrüp anscheinend nicht interessant genug. Und Herr Hegemann, ich steh da nicht allein auf weiter Flur. Herr Landrat Cay Süberkrüp ist ja auch noch nebenbei Aufsichtsratsvorsitzender eines großen Unternehmens im Vest. Und in diesem Unternehmen sind auch einige Dinge passiert die Herrn Landrat Cay Süberkrüp nicht zu interessieren scheinen. Im Oktober 2012 haben die Vertrauensleute des Unternehmens einen aktuellen Leserbrief an Ihren Aufsichtsratsvorsitzenden Herrn Landrat Cay Süberkrüp geschickt. In diesem Brief ist man sehr anschaulich auf große Gefahren und Gefährdungen der Mitarbeiter eingegangen. Herr Landrat Cay Süberkrüp hat bis heute jegliche Antwort bzw. Stellungnahme verweigert! Dafür hat Herr Landrat Cay Süberkrüp die Sache an Herrn Frank Schwabe MdB weiter gegeben. Wieso ist mir ein Rätsel, aber vielleicht dachte Herr Landrat Cay Sübercrüp, da Herr Schwabe ja ordentliches Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit ist, das sich Herr Schwabe sich auch mit Sicherheit in Sachen Busfahrer auskennt? Sie sehen Herr Hegemann und natürlich auch der geneigte Leser, Herr Landrat Cay Süberkrüp scheint keinerlei Interesse daran zu haben, Probleme, egal welcher Art, zu lösen bzw. zur Lösung beizutragen. Immer wieder hat es den Anschein, dass Politiker der Meinung sind, das Wahlvolk ist dumm und vergisst schnell. newPark Auch zu diesem Thema kommt von Landrat Cay Süberkrüp nichts. Am 23.03.2013 zeigte sich Parteivorsitzender André Dora (41) nicht nur enttäuscht über die negative politische Entwicklung bei der Realisierung des größten Ansiedlungsprojekts in NRW, sondern auch kämpferisch: „Wir werden das Rumgeeiere in Düsseldorf auch in Zukunft nicht kommentarlos hinnehmen.“ Zu diesem Bericht in der Dattelner Morgenpost wurde auch ein Bild gezeigt. Und da ist sehr gut zu erkennen, wie Herr Landrat Cay Süberkrüp diese Sache wohl sieht. Distinguiert und abweisend kann man noch als sehr wohlwollend bezeichnen, so wie Herr Landrat Cay Süberkrüp dort abgebildet wird. Er scheint die Zeichen der Zeit nicht verstanden zu haben. Datteln und auch die Umgebung braucht dringend Arbeitsplätze und da schaut man nicht so drein, wie dieser Landrat es auf dem Bild macht. Vergleichen Sie mal das Bild, das bei Überreichung der 29 Staatsbürgerschaften gemacht wurde. Ok, schlechter Vergleich, da wurde ja auch auf Friede Freude Eierkuchen gemacht. Oder die Übergabe der Kreis-Trikots, welches man gut zur eigenen Darstellung gebrauchen kann. Leider nichts positives in Sachen Arbeitsplatzschaffung. Sie sehen also Herrn Landrat Cay Süberkrüp, ein Schönwetterpolitiker ist hier im Lande im Moment nicht das gelbe vom Ei. Wir brauchen tatkräftige Politiker die endlich anfangen etwas zu bewegen und dazu ist Herr Landrat Cay Süberkrüp nicht in der Lage. Ich fordere ihn deswegen auf, für jemanden Platz zu machen, der die Zeichen der Zeit erkennt und mit anpackt. Und noch etwas an Herrn Landrat Cay Süberkrüp, ich vergesse nicht und wir haben in diesem Jahr Bundestagswahl. Und das Verhalten einiger Politiker, egal welcher Partei, werde ich dann wieder zum Vorschein bringen. Soziale Netzwerke bewirken da ihr übriges und diese nutze ich auch. Politiker die sich vom Volk abwenden, aus welchen Gründen auch immer, sind nicht nur in meinen Augen unwählbar.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: