«

»

Beitrag drucken

Neues im Dorf

S├╝d erbl├╝ht ÔÇô Umfeld jedoch katastrophal

Dazu schreibt Frank Bergmannshoff – Hertener Allgemeine am 16.05.2018 in einem Kommentar:

In die neuen Gewerbegebiete auf den Zechenbrachen investiert die Stadt viel Personal, Zeit und Geld. Das alte Industriegebiet Emscherbruch hingegen verkommt zur Schmuddelecke. Umgekippte Verkehrsschilder, kaputte Stra├čen, wucherndes Unkraut, M├╝ll. Das fiel lange nicht so auf. Den Abfallund Logistikfirmen ist ihr Umfeld vielleicht egal. Doch jetzt ist dort ein Hightech-Unternehmen mit mehr als 200 Mitarbeitern ans├Ąssig,
das sich eine saubere Umgebung w├╝nscht. Der B├╝rgermeister hat sich f├╝r die Ansiedlung stark gemacht. Nun muss er sich k├╝mmern

den ganzen Vorgang incl. Bilddokumentation finden sie hier [klick]


Herten und Stra├čen.NRW schlafen

Im Bundestag
Abbiegeassistenz zum Schutz der Radler und Fu├čg├Ąnger
Mehr Verkehrssicherheit f├╝r Radfahrer und Fu├čg├Ąnger. Darum geht es in einem Entschlie├čungsantrag mehrerer L├Ąnder, der am 8. Juni auf der Tagesordnung des Bundesrates steht. Berlin, Brandenburg, Bremen, Hessen und Th├╝ringen dr├Ąngen auf die verpflichtende Einf├╝hrung so genannter Abbiegeassistenzsysteme f├╝r Lastwagen. Sie warnen den Fahrzeugf├╝hrer beim Abbiegen vor Radfahrern und Fu├čg├Ąngern und leiten bei Bedarf eine Notfallbremsung ein.
Handlungsbedarf bei den Lkws
Etwa ein Drittel der j├Ąhrlich im Stra├čenverkehr get├Âteten Radfahrer seien Opfer von Abbiegeunf├Ąllen. Die Verantwortung liege in den meisten F├Ąllen bei den Lkw-Fahrern, hei├čt es zur Begr├╝ndung der Initiative. Die Bundesregierung solle sich deshalb auf europ├Ąischer Ebene daf├╝r einsetzen, dass f├╝r Nutzfahrzeuge ab 7,5 t eine Nachr├╝stpflicht f├╝r Abbiegeassistenzsysteme vorgeschrieben wird.
Investitionen f├Ârdern
Dar├╝ber hinaus schlagen die Antragsteller vor, Investitionen in solche Assistenzsysteme durch De-minimis-Programme zu unterst├╝tzen. Dies k├Ânne dazu beitragen, dass das G├╝terkraftgewerbe sie besser annimmt und sie sich auf dem Markt durchsetzen. Denkbar w├Ąre auch, einen Versicherungsrabatt f├╝r entsprechend nachger├╝stete Lkws zu gew├Ąhren. Die Bundesregierung solle sich gegen├╝ber den Versicherern daf├╝r einsetzen.
Stand: 29.05.2018
https://www.bundesrat.de/drs.html?id=110-18


POL-RE: Herten: Fahrradfahrer bei Zusammensto├č mit Auto verletzt

Recklinghausen (ots) – Bei einem Unfall auf der Sch├╝tzenstra├če ist am Donnerstagmittag, gegen 12 Uhr, ein 79-j├Ąhriger Fahrradfahrer aus Herten verletzt worden. Ein 67-j├Ąhriger Autofahrer aus Recklinghausen wollte von der Sch├╝tzenstra├če nach links in die Stra├če „An der Feuerwache“ abbiegen. Dabei kam es zum Zusammensto├č mit dem E-Bike-Fahrer. Der Fahrradfahrer musste schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden wird auf 1.500 Euro gesch├Ątzt.

Sicherheit f├╝r Radfahrer ? Sh. ausf├╝hrliche Stellungnahme zur Situation folgt. sh weiter unten
Seit 2013 schieb ein Verantwortlicher die Situation auf den anderen .[sh. hier]

Polizeipr├Ąsidium Recklinghausen


POL-RE: Herten: LKW st├Â├čt mit Fahrradfahrerin zusammen – 76-J├Ąhrige verletzt

Recklinghausen (ots) – Heute Mittag hat es auf der Kaiserstra├če einen schweren Verkehrsunfall gegeben. Ein 45-j├Ąhriger LKW-Fahrer aus Dortmund wollte gegen 12 Uhr von der Kaiserstra├če nach rechts auf die Sch├╝tzenstra├če abbiegen – dabei kam es zum Zusammensto├č mit einer 76-j├Ąhrigen Frau aus Herten, die mit ihrem Fahrrad auf der Kaiserstra├če stadtausw├Ąrts unterwegs war. Die Frau geriet bei dem Unfall teilweise unter den LKW-Anh├Ąnger. Sie wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Unfallstelle war vor├╝bergehend gesperrt. Es entstand Sachschaden von etwa 800 Euro.


Seit Jahren schieben sich die Verantwortlichen in Sachen Sicherheit f├╝r Radfahrer im Bereich Sch├╝tzenstra├če die Kompetenzen hin und her, nichts passiert┬á┬á –┬á dazu auch die Antr├Ąge (sh hier)


Unsere Stellungnahme hierzu

Wann werden Verantwortliche aktiv? Die Meldung, dass eine Radfahrerin im Bereich der Sch├╝tzenstra├če mit einem LKW kollidierte, braucht einen nicht zu wundern. Das Missverh├Ąltnis, Z├╝gigkeit des Verkehrs einerseits, die Radfahrer/Fu├čg├Ąnger auf Sch├╝tzenstra├če mit mehr als 15.000 Fahrzeugen / Tag andererseits, besteht seit den siebziger Jahren. Im Wahlprogramm 1979 war zu lesen: „Welche Anforderungen stellt die SPD-Fraktion zum Bau der Ersatzstra├če f├╝r die Sch├╝tzenstra├če (Nord-S├╝d-Achse)? Die Sch├╝tzenstra├če sollte sowohl im Norden als auch im S├╝den abgebunden werden, damit auf dieser Stra├če kein Durchgangsverkehr mehr m├Âglich ist.“

Was ist daraus geworden? Die einstige Gemeindestra├če wurde, zum Zwecke der F├Ârdermittelakquisition f├╝r die Ewaldstra├če „S├╝d-Erbl├╝ht“, zur Landesstra├če deklariert. 800.000 ÔéČ F├Ârdergelder mussten wegen Verwaltungsdummheit anschlie├čend zur├╝ckgezahlt werden! Das Verkehrsschild, dass Radfahrern die Nutzung des B├╝rgersteiges erlaubte, wurden abmontiert. Rechtlich gesehen d├╝rften somit erwachsene Radfahrer nicht den B├╝rgersteig benutzen! Seit 2013 versuche ich, die Verantwortlichen davon zu ├╝berzeugen, bez├╝glich der Sicherheit einen L├Âsungsansatz zu schaffen.

Ergebnis Zitat: ÔÇ×Ihr Antrag war Gegenstand der Er├Ârterung und Beschlussfassung in der Bezirksausschusssitzung am 21.04.2015, der Ausschusssitzung f├╝r Arbeit, Stadtentwicklung und Umwelt am 23.04.2015┬á und┬á der Haupt- und Finanzausschusssitzung am 30.04.2015. Beschlossen wurde, die Verwaltung zu beauftragen, den Antrag dem zust├Ąndigen Baulasttr├Ąger, Landes┬ş betrieb Stra├čenbau NRW, zur Pr├╝fung zuzuleiten und ├╝ber das Ergebnis zu berichten. Dies hat die Verwaltung auftragsgem├Ą├č erledigt bzw. die Verwaltung hat zus├Ątzlich eigene Umsetzungs├╝berlegungen angestellt (Anlage eines Schutzstreifens) und an den Landesbetrieb zur Pr├╝fung und mit der Bitte um R├╝ckmeldung weitergeleitet Zuletzt hat sich die Verwaltung mit E-Mail vom 02.08.21017 an den Landesbetrieb gewandt. Leider haben wir bis heute keine R├╝ckmeldung erhalten. Wir haben deswegen Ihr Schreiben zum Anlass genommen, uns erneut an den Landesbetrieb zu wenden und um Erledigung unseres Ersuchens zu bitten.ÔÇť

Am 19.Juli 2017 berichtet die H.A. in ihrer Ausgabe: ÔÇ×Das Radeln auf der Sch├╝tzenstra├če soll sicherer werden ÔÇô nach jahrelanger Bearbeitung k├╝ndigt der Landesbetrieb f├╝r September eine Entscheidung an!ÔÇť

Dabei w├Ąre die L├Âsung so einfach! Nicht nur das Umweltbundesamt und andere namhafte Institutionen fordern mehrfach auf, auf ├╝berbelasteten Stra├čen Tempo 30 einzuf├╝hren. Das f├╝hrte zu einer erh├Âhten Sicherheit und eine merkbare L├Ąrmentlastung der Anwohner. Das Daf├╝r ist mehrfach im Internet ver├Âffentlicht (z.B. https://tempo30.vcd.org/argumente.html )

Wie wirkt sich die Anordnung von Tempo 30 an inner├Ârtlichen Hauptverkehrsstra├čen aus? Dar├╝ber bestehen vielerorts Unsicherheiten. Das UBA hat die wichtigsten Erkenntnisse aus Messungen und Untersuchungen in einer Brosch├╝re zusammengetragen. Fazit: Tempo 30 verbessert ├╝berwiegend Umweltqualit├Ąt, Sicherheit und Verkehrsfluss. Anwohnerinnen und Anwohner nehmen die Entlastung wahr. weiterlesen

4 Fotos (C) J.J├╝rgens

Wahlergebnisse des Kreises Recklinghausen

Quelle: http://wahlen.gkd-re.net/

Raserei / Autorennen ?
2 Autos von jungen T├╝rken wieder im Unfall verwickelt

dazu der WDR-LZ-Beitrag v, 11.09.17 (klick aufs Bild)
Foto Screenshot WDR-Lokalzeit


Idioten on Tour an einem ganz normalen ruhigen Sonntagmorgen

Foto ┬ę J.J├╝rgens

 

=============================================================================================================

 

Antrag zur Sicherheit der Radfahrer im Stra├čenzug Sch├╝tzenstra├če vom 02.12.2013 Ihr Schreiben vom 10.07.2017 [klick]

  Sehr geehrter Herr Jürgens,

Sie wandten sich mit Schreiben vom 10.07.2017 an Herrn B├╝rgermeister Toplak. Es geht um Ihren v. g. Antrag, mit dem Sie die Stadtverwaltung auffordern, ÔÇ×umgehend mit dem Stra├čenbaulasttr├Ąger der Landesstra├če L638 einen L├Âsungsansatz zu schaffen, der im gesamten Abschnitt der Sch├╝tzenstra├če der Sicherhe it des Fahrradverkehrs gerecht wird.ÔÇť

Herr Toplak hat mich gebeten, Ihnen nach Pr├╝fung Ihres Anliegens zu antworten. Das will ich gerne tun.

Ihr Antrag war Gegenstand der Er├Ârterung und Beschlussfassung in der Bezirksausschusssitzung am 21.04.2015, der Ausschusssitzung f├╝r Arbeit, Stadtentwicklung und Umwelt am ┬á23.04 .2015 ┬áund ┬áder Haupt- und Finanzausschusssi tzung am 30.04.2015.

Beschlossen wurde, die Verwaltung zu beauftragen, den Antrag dem zust├Ąndigen Baulasttr├Ąger, Landes┬ş betrieb Stra├čenbau NRW, zur Pr├╝fung zuzuleiten und ├╝ber das Ergebnis zu berichten.

Dies hat die Verwaltung auftragsgem├Ą├č erledigt bzw. die Verwaltung hat zus├Ątzlich eigene Umsetzungs┬ş ├╝berlegungen angestellt (Anlage eines Schutzstreifens) und an den Landesbetrieb zur Pr├╝fung und mit der Bitte um R├╝ckmeldung weitergeleitet .

Zuletzt hat sich die Verwaltung mit E-Mail vom 02.08.21017 an den Landesbetrieb gewandt. Leider haben wir bis heute keine R├╝ckmeldung erhalten.

Wir haben deswegen Ihr Schreiben zum Anlass genommen, uns erneut an den Landesbetrieb zu wenden und um Erledigung unseres Ersuchens zu bitten.

Die Verwaltung wird nach der Sommerpause in der n├Ąchsten Sitzung des Ausschusses f├╝r Arbeit, Stadt┬ş entwicklung und Umwelt berichten.

Mit freundlichen Gr├╝├čenA.

i.A. Annegret Sickers
Fachbereichsleitung

30.06.17

+++ Warum verkommt Wohnraum in den Innenst├Ądten? +++
In vielen Fu├čg├Ąngerzonen stehen Wohnungen ├╝ber den Ladenlokalen leer. Die┬áSt├Ądte lassen dies geschehen. Viele Vermieter haben wegen der Verwaltungskosten kein Interesse daran, Wohnungen zu vermieten – die hohen Einnahmen, die sie┬ámit den Ladenlokalen erzielen, reichen ihnen.
Voller Laden, leere Wohnungen (CORRECTIV.RUHR)  Hintergrund: So sind die Mieten gestiegen


 



 

Herten in der Landesstatistik  2011-2015 .
Interessante Grafiken

Der Link zum Kommunalprofil Herten


Wie kann man Korruption erkl├Ąren und erlebbar machen? In dem journalisischen Browserspiel ÔÇ×Die Guten, die B├Âsen und die Buchhalter“ schl├╝pft man selbst in die Rolle eines Beamten und wird vor schwierigen Entscheidungen gestellt. Das Spiel zeigt, dass man es selbst schwer in einem korrupten Umfeld aush├Ąlt, ohne selbst korrupt zu werden. Ob Thomas Bach (siehe oben)┬ásich bereits in diesem Online-Spiel getestet hat, ist nicht bekannt.┬á

Wie korrupt w├Ąrst du, wenn du im Rathaus arbeiten w├╝rdest? (ze.tt)


Stadtentwicklung (?) wie sah es die Bev├Âlkerung im Jahre 2002. Pro-Herten befragte in einem Zeitraum von 6 Monaten die Bev├Âlkerung

 

oachim Juergens1. Ich kritisiere nicht das Projekt Waldritter!!
2. Kritik geh├Ârt dem Vertrag der Stadt (mit 7 angestellten Juristen) die hier einen Vertrag mit einer 2-Personen-GmbH i.G.!! gemacht haben, die lediglich den Waldrittern die R├Ąumlichkeiten f├╝r 5 Jahre(?)Mehr anzeigen
Dirk SpringenbergWie kommen sie auf die 5 Jahre? Der Mietvertrag ist f├╝r mindestens 20 Jahre vorgesehen.

 

Joachim JuergensDirk Springenberg – Sie haben Recht, da hatte ich das mit verwechselt mit „Das R├╝ckkaufrecht erlischt
nach f├╝nf Jahren.“ – aber warum firmiren Sie immer noch als GMBH und nicht als GmbH i.G. – Im Handelsregister (Stand jetzt) tauchen Sie aber noch nicht auf!
Dirk SpringenbergWir firmieren noch als GmbH i.G. – sollte irgendwo etwas anderes stehen ist es falsch. Wir werden aber in K├╝rze auf das i.G. verzichten k├Ânnen.

Joachim JuergensBeschlussvorlage der Stadt:“..an die 4 D interactive GmbH Herten zu verkaufen…“ Auch verwirrt es, wenn immer vom Mieter und nicht den zuk├╝nftigen Besitzer gesprochen wird!



Polizeipr├Ąsidentin Zurhausen ver├Âffentlicht den Kriminalit├Ątsbericht 2016

06.03. Kreis Recklinghausen/Bottrop: Straftaten 2016 deutlich gesunken niedrigster Wert seit 2002, Aufkl├Ąrungsquote so hoch wie seit ├╝ber 30 Jahren nicht mehr

ÔÇ×Die Aufkl├Ąrungsquote der erfassten Straftaten ist im Jahr 2016 auf dem h├Âchsten Wert seit 1983. Die Zahl der Straftaten liegt mit einem Wert von knapp ├╝ber 54.000 auf dem tiefsten Stand seit 15 Jahren. Die Wahrscheinlichkeit, im Pr├Ąsidialbereich Opfer einer Straftat zu werden, liegt etwa 10 Prozent unter dem LandesschnittÔÇť, betonte Polizeipr├Ąsidentin Friederike Zurhausen bei der Ver├Âffentlichung der Kriminalit├Ątsentwicklung f├╝r das Jahr 2016. [weiterlesen]

Dem Bericht als PDF-Dokument .. klick hier



Alt und trotzdem aktuell

Online-Meldungen

02. Februar 2017

Kein Erfolgsmodell f├╝r Tageszeitungen



90dbaSch├╝tzenstra├če, die ehemalige als entlastungsbed├╝rftige Gemeindestra├če, mit 15.000 Kfz/Tag geh├Ârt zu den meistbelastbaren Stra├čen in Herten. Einst durften Radfahrer den B├╝rgersteig mitbenutzen, das Verkehrsschild, das dieses erlaubte wurde nach der Umstufung zur Landesstra├če entfernt. Ein Antrag, hier f├╝r die Radfahrer eine gangbare L├Âsung zu schaffen, schlummert in den Amtstuben der Stadt Herten und den derzust├Ąndige „Stra├čen.NRW „. Lesen sie hierzu den Antrag [klick]

Dazu ein Text aus dem Rathaus:

Fahrradfreundliches Herten

Herten ist fahrradfreundlich – das hat die Expertenkommission der AGFS (Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher St├Ądte, Gemeinden und Kreise in NRW e.V.) im Mai 2012 entschieden. Das Projektteam Fahrradfreundliche Stadt Herten hat mit vielen Aktionen, Kampagnen und Projekten bewiesen: Gemeinsam sind wir auf einem guten Weg und werden Herten in den n├Ąchsten Jahren noch fahrradfreundlicher gestalten. Auf diesen Seiten k├Ânnen Sie sich ├╝ber die Kampagne informieren. [http://www.fahrradfreundliches-herten.de/]


Aus dem Rat [klick]

Verkehrsunfallbericht 2015

vu

Informationen zur Verkehrsunfallentwicklung im Zust├Ąndigkeitsbereich des Polizeipr├Ąsidiums Recklinghausen

Mit dem Verkehrsunfallbericht f├╝r das Jahr 2015 geben Polizeipr├Ąsidentin Friederike Zurhausen und der Leiter der Direktion Verkehr, Polizeidirektor Rolf Engler, einen detaillierten Einblick in die Entwicklung der Verkehrssicherheitslage f├╝r den Zust├Ąndigkeitsbereich des Polizeipr├Ąsidiums Recklinghausen. Neben Daten und Fakten enth├Ąlt der Bericht auch Hintergrundinformationen zu weiteren Pr├Ąventionskampagnen und anderen Ma├čnahmen aus dem Bereich der Verkehrssicherheitsarbeit. [weiterlesen] sowie:

Download:

PDF Icon Verkehrsunfallbericht 2015



 

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.pro-herten.de/?p=3417

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Danke

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar├╝ber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.