«

»

Beitrag drucken

Endspurt in Disteln

 

Update in der Hertener Allgemeine v. 03.04.2018

Zechenbrache Disteln Anliefer-Chaos und Parkplatzprobleme

HERTEN Ostersamstag in Disteln: Auf der Suche nach einem Parkplatz dreht ein roter Kleinwagen mittlerweile die vierte Runde auf dem Gelände der Distelner Zechenbrache. Der Fahrer flucht, denn der schwarze Kombi vor ihm bremst abrupt ab, weil eine Lücke frei geworden ist. Der Mann in dem Kleinwagen schlägt wie wild auf seine Hupe, dennoch schert der Kombi in die Parkbucht ein. Das rote Auto setzt seine Suche fort, der Fahrer schimpft. „Hupen, fluchen, Streit – all das ist hier an der Tagesordnung“, sagt Peter Postus. mehr…  Beitrag von Daniel Maiß

 

http://archiv.pro-herten.de

Disteln Ende in Sicht beim Lkw-Chaos

HERTEN Der Start für das neue Distelner Fachmarktzentrum ist für Anwohner, Kunden und Lkw-Fahrer mit Chaos verbunden. Seit Tagen schieben sich Sattelschlepper durch umliegende Siedlungen, blockieren die Josef- und Zechenstraße. An der schmalen Warenanlieferung für den neuen „toom“-Baumarkt kommt es häufig zum Kollaps.

Hertener Allgemeine –   mehr…
Altlasten verzögern Baufortschritt auf der Zechenbrache

HERTEN In den vergangenen Monaten hat sich die Distelner Zechenbrache enomn verändert. Hier entsteht ein neuer Toom-Baumarkt, ein großer Anbau für Rewe, ein Neubau für Aldi, 300 Parkplätze und ein Dienstleistungsgebäude. Zudem zieht „dm“ zieht ins alte Aldi-Gebäude. Zig Handwerker und Bauarbeiter sind jeden Tag vor Ort. Das Problem: Altlasten verzögern den Baufortschritt.

Hertener Allgemeine – Lesen Sie mehr

Alle Bilder hier  © Pro-Herten/J.Jürgens


 Alle Flächen vermietet Viele gute Nachrichten in Disteln

HERTEN-DISTELN Zwar haben einige Probleme auf dem Gelände und mit dem Genehmigungsverfahren dazu geführt, dass die Bauarbeiten auf der Distelner Zechenbrache um etwa einen Monat zurückgeworfen wurden. Dafür überbringt Investor Hans-Jürgen Weber (Immokonzept, Osnabrück) jedoch im Gespräch mit unserer Redaktion viele gute Nachrichten. Die letzten Flächen sind inzwischen vermietet – und zwar mit einem interessanten Branchen-Mix von Eiscafé bis Schreibwaren. [mehr lesen ]

hmFoto mit freundlicher Genehmigung FotoDesigner © – Helmut Adler

Die umfangreiche Dokumentation aus der Vergangenheit befindet sich als PDF-Dokument im Archiv


H

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.pro-herten.de/?p=2913

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lade...
%d Bloggern gefällt das: