«

»

Beitrag drucken

Endspurt in Disteln

http://archiv.pro-herten.de

Altlasten verzögern Baufortschritt auf der Zechenbrache

HERTEN In den vergangenen Monaten hat sich die Distelner Zechenbrache enomn verändert. Hier entsteht ein neuer Toom-Baumarkt, ein großer Anbau für Rewe, ein Neubau für Aldi, 300 Parkplätze und ein Dienstleistungsgebäude. Zudem zieht „dm“ zieht ins alte Aldi-Gebäude. Zig Handwerker und Bauarbeiter sind jeden Tag vor Ort. Das Problem: Altlasten verzögern den Baufortschritt.

Hertener Allgemeine – Lesen Sie mehr


 Alle Flächen vermietet Viele gute Nachrichten in Disteln

HERTEN-DISTELN Zwar haben einige Probleme auf dem Gelände und mit dem Genehmigungsverfahren dazu geführt, dass die Bauarbeiten auf der Distelner Zechenbrache um etwa einen Monat zurückgeworfen wurden. Dafür überbringt Investor Hans-Jürgen Weber (Immokonzept, Osnabrück) jedoch im Gespräch mit unserer Redaktion viele gute Nachrichten. Die letzten Flächen sind inzwischen vermietet – und zwar mit einem interessanten Branchen-Mix von Eiscafé bis Schreibwaren. [mehr lesen ]

hmFoto mit freundlicher Genehmigung FotoDesigner © – Helmut Adler

Die umfangreiche Dokumentation aus der Vergangenheit befindet sich als PDF-Dokument im Archiv


H

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.pro-herten.de/?p=2913

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Lade...
%d Bloggern gefällt das: